Dieses Blog durchsuchen

Montag, 27. Juni 2016

Rezension zu: Die rote Königin

Die Rote Königin von Victoria Aveyard ist im Carlsen Verlag erschienen, wurde von Birgit Schmitz übersetzt und hat (gebunden) 512 Seiten.

Klappentext: Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!
Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …

Schreibstil & Cover: Ich finde Aveyard´s Schreibstil fantastisch, sie erklärt detailreich, aber auch locker, wie Mare versucht sich in die ihr unbekannte "silberne" Welt einzufügen, die Idee des Buches ist einfach nur super und perfekt umgesetzt. Ein besonderer Wendepunkt ist natürlich *SPOILER* als Maven Mare verrät, was auch vorher niemand erahnen kann, da er sich ihr gegenüber supernett verhält. *SPOILERENDE* Man stellt sich während dem Lesen so viele Fragen, und kann sich, mehr oder weniger, gut in ihre Situation versetzen. Das Cover regt zum lesen an, das Thema der unterschiedlichen Gesellschaftsschichten wird dort ebenfalls verwendet - Rot und Silber. Es ist nicht mit Informationen vollgestopft, ganz im Gegenteil, man sieht nur den Titel, die Autorin und den Verlag, was auch nochmal Sapnnung aufbaut.
Und lieben wir nicht alle diese kurzen Auschnitte des Buches auf der Innenseite des Buchdeckels?

My personal mind: Ich fand das Buch einfach fantsatisch, es hat mich absolut mitgerissen und ich fand jede Szene gut beschrieben, es sind keine Schreibfehler vorhanden, keine umgangssprachlichen Fehler oder sonstiges. Alles in Allem ein super Buch, und ich werde mir auf jeden Fall den zweiten und dritten Teil auch noch kaufen.
Buchcover -vorne-

Buchcover -hinten-

Bewertung: 4,5 von 5 Kiwis!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen